Mittwoch, 26. Oktober 2016

Jutie Getzler - "10 Tage in Vancouver"

~~ Rezension von Yasmin ~~
~ Nr. 26 / 2016 ~

10 Tage in Vancouver

Autor: Jutie Getzler
Verlag: epubli
Erscheinungsdatum: 19. September 2016



Klappentext

Ist es möglich, dass einem der Typ aus dem Fernseher dermaßen den Verstand raubt, dass man an nichts anderes mehr denken kann? Ja, ist es. Das muss Lara am eigenen Leib erfahren. Nach langem, erbitterten Kampf gegen die Gefühle für ihn, einem vollkommen fremden, weit entfernten Schauspieler, gibt sie ihren inneren Widerstand auf und beschließt, ihn in Vancouver, dem Drehort der Serie, zu suchen. In drei verschiedenen Varianten mit unterschiedlichem Ausgang erlebt sie Dinge, die sie sich in Düsseldorf nicht hätte träumen lassen. Wird es ihr gelingen, ihn in der Riesenmetropole Kanadas zu finden? Wird sie auf jemand anderen treffen? Oder wird sie mit demselben Liebeskummer heimfliegen, mit dem sie nach Vancouver kam?

Rezension

Erstmal vielen Dank das ich das Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte.
Es ist das erste Mal gewesen das ich solche eine Art von Buch gelesen habe. Ein interaktives Buch, wie viele Wahlmöglichkeiten man haben muss um es als solches bezeichnen zu können will ich nicht bestimmen, aber mir hat es gereicht dass ich es als interaktiv anerkenne.

Cover/Titel

Das Cover finde ich an sich sehr schön. Pink ist zwar nicht meine Lieblingsfarbe, aber es passt zur rosaroten Brille die Lara, meiner Meinung nach, die meiste Zeit auf hat. Die Personen im Vordergrund sehe ich als Lara und ihre jeweiligen ? an. Der Titel sagt das aus um was es im Buch geht. 10 Tage die Lara in Vancouver verbringt.

Ich untergliedere meine Rezension aber in 3 Teile da sie für mich doch sehr unterschiedlich sind.

Kurz zum Vorfeld

Lars ist in den Schauspieler der die Hauptrolle ihrer Lieblingsserie verliebt und beschließt ihn in Vancouver dem Drehort zu suchen und mit ihm zu sprechen. Als sie in Vancouver ankommt beginnen die 3 Geschichten. Sie hat 3 Möglichkeiten und alle haben einen anderen Ausgang.

Teil 1 Lara & ?

Die Charaktere gefallen mir hier sehr gut. Lara wird ja schon im Vorfeld etwas beschrieben, aber erst hier kamen ihre Gefühle wirklich zu Vorschein. Die beiden männlichen Hauptcharaktere in dieser Geschichte gefallen mir am besten von allen 3 Geschichten. Ihr Lieblingsschauspieler Patrick, alias Mark in der Serie, mochte ich am Anfang absolut gar nicht obwohl ich zum Schluss sogar so etwas wie Sympathie zu ihm aufgebaut habe.
Schreibtechnisch fand ich diesen Teil wirklich gut. Zum Schluss war ich zwar etwas überrascht, aber ich fand das “Ende” toll.

5 von 5 Bücher

Teil 2 Lara & ??

Auch hier war mir Lara und der männliche Hauptcharakter sehr sympathisch. Manche der Charaktere aus Teil 1 kamen auch hier wieder vor aber in ganz anderer Position. Hier gefiel mir Patrick am besten muss ich gestehen. Er war perfekt in der ihm zugeteilten Rolle. Der männliche Hauptcharakter hier kommt für mich ganz klar auf Platz 2. Obwohl ich auch hier sehr überrascht war wie schnell sie die Geschichte entwickelt hat. Bei diesem Schluss war ich nicht minder überrascht obwohl hier genau in entgegengesetzte Richtung. Trotzdem war er irgendwie zu der Geschichte und passend.

5 von 5 Bücher

Teil 3 Lara & ???

Der letzte Ausweg der Geschichte hat mir irgendwie gar nicht gefallen. Lara war irgendwie weinerlich und sie kam mir das auch gar nicht wie 26 vor. Der Anfang der Geschichte war aber irgendwie der realistischste von allen. Den männlichen Hauptcharaktere hier fand ich irgendwie auch gar nicht sympathisch. Patrick hingegen fand ich wieder vollkommen in Ordnung und Vor allem sehr natürlich. Zudem hat mich hier irgendwie gestört das man nicht volle 10 Tage ausgefüllt hat, dadurch war sie mir persönlich auch zu kurz. Man hätte mehr mit dem männlichen Hauptcharakter machen können. Der Schluss also um genau zu sagen die Abreise war mir auch am realistischste. Da mir hier zu viel gehört hat gibt es hier auch nur sehr wenige Punkte.
2 von 5 Bücher
Was ich aber noch sagen muss ist das alle Enden auf mehr hoffen lassen. Alle waren so nicht zu Ende. Zumindest wenn man es nicht der Fantasie der Leser überlassen will. Ich hoffe wirklich dass dort noch mehr kommt.

Fazit

Insgesamt eine tolle Idee mit einer super Geschichte, Platz 1 teilen sich Geschichte 1 und 2 <3

Das macht insgesamt 12 von 15 also 4 von 5 Bücher


Keine Kommentare:

Kommentar posten