Sonntag, 28. Mai 2017

Bild könnte enthalten: Text

Buchvorstellung


Martina Gercke - Liebe auf den ersten Blitz


Isabel von Buecherlilien  und ich, Julia,  dürfen euch heute im Rahmen der RomanceWoche den vierten Band der Portobello-Girls-Reihe von Martina Gercke vorstellen. Wie schon der erste Band führt uns die Geschichte um Holly und Jay ins wunderbare Schottland. Meiner Meinung nach eine Traumlandschaft für eine wundervolle Liebesgeschichte.
Die Portobello-Girls sind eine Frauen-WG im schönen London. Die Mädels haben alle ihre Eigenheiten und ergänzen sich prima. Ich kenne zwar jetzt nur den vierten Band, aber ich will Cassie, Taylor, Emily, Abby, Olive und die neue Mitbewohnerin Zoey unbedingt näher kennenlernen. Die ersten drei genannten Damen haben auch schon ihre eigenen Geschichten. Cassie in Liebe kommt im Schottenrock, Taylor in Liebe stand nicht im Vertrag und Emily in Jetlag oder Liebe?. Obwohl ich jetzt schon weiß, wie es bei den dreien ausgeht, verrät der vierte Band nicht so viel, als das ich sagen würde, dass man die Bücher unbedingt in der richtigen Reihenfolge lesen müsste. Es ist vielleicht schöner, aber die Bücher sind auch so unabhängig voneinander lesbar.

Liebe auf den ersten Blitz erzählt die Geschichte von Holly. Sie arbeitet als Moderedakteurin und soll für eine Sonderausgabe ihrer Zeitschrift nach Schottland, genauer gesagt auf die Isle of Skye, reisen, um dort ein Fotoshooting zu organisieren. An ihrer Seite Jay Alexander – ein Fotograf, den sie auf den ersten Blick nicht leiden kann. Beim Fotoshooting müssen die beiden sich zusammenreißen und Holly entdeckt eine ganze andere Seite an ihm, aber auch, dass er ihr etwas verheimlicht. Ob die beiden zusammenfinden und welches Geheimnis Jay mit sich rumträgt, erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest.

Schauplätze


Der Roman hat zwei Hauptschauplätze. Da Isabel diese schon kurz erwähnt hat, möchte ich, Julia, euch die Orte etwas näher bringen.

Die Portobello Road

Portobello Road - London

Die Portobello Road ist eine Straße in London, genauer gesagt im Stadtteil Notting Hill, in der Holly und ihre Freundinnen eine WG haben. Sie durchquert den Stadtteil in voller Länge von Nord nach Süd. Wochentag, von Montag bis Freitag, wird dort auch der berühmte „Portobello Road Market“, ein Lebensmittelmarkt, veranstaltet.


London - Themse - Turmbrücke

Unsere Portobello Girls, wie sie Liebevoll genannt werde, verbringen die Sommerabende mit Vorliebe auf der Dachterrasse, von wo aus sie wahrscheinlich einen fantastischen Ausblick über London haben. 


Schottland - Isle of Skye

Die Isle of Skye, oder auf deutsch Insel des Nebels, gehört zu den Inneren Hebriden und ist deren größte Insel, welche unmittelbar vor der Westküste Schottlands liegt.

Schottland - Isle of Skye

Ein Großteil unserer Geschichte um Jay und Holly spielt in der Umgebung von Dunvegan, schließlich findet auf Dunvegan Castle, welche sich in der Geschichte genau wie im wahren Leben seit mindestens 800 Jahren im Besitz der MacLeods befindet, das große Fotoshooting für die Sonderausgabe der Zeitung statt.



>>Da hinten ist es.<< Jay deutete auf die Turmspitze, die zwischen den Bäumen hindurchblitzte. Wie viele schottische Schlösser war Dunvegan auf einer etwas erhöhten Landzunge direkt am Wasser gebaut worden.


~Liebe auf den ersten Blitz~




Dunvegan Castle ist das älteste bewohnte Schloss Großbritanniens, welches sich in Privatbesitz befindet.

Dunvegan Castle lag eingeschlossen zwischen Bäumen, sodass es von der Straße aus nicht als Ganzes zu erkennen war. Erst als sie unmittelbar davor auf der kleinen Brücke standen, war das Schloss in seiner vollen Pracht zu sehen.

~Liebe auf den ersten Blitz~


Schottland - Fee pools - Isle of Skye

Eine weitere Sehenswürdigkeit, die auch Jay und Holly erkunden, sind die Fairy Pools.
Jay entführt Holly auf einem Motorrad dort hin und sie verbringen einen wunderschönen Nachmittag.


Wasserfall - Isle of Skye - Schottland

Jay deutete zur rechten Seite, wo der geteerte Weg in Richtung Berge verlief. Missmutig folgte sie ihm. Nach knapp einhundert Metern hörte der Weg auf. Ein unscheinbares grünes Hinweisschild, auf dem Fairy Pools stand, deutete auf einen Trampelpfad, der gerade so breit war, dass eine einzelne Person darauf gehen konnte.

~Liebe auf den ersten Blitz~


Wenn ihr wissen wollt, wie der Nachmittag an den Fairy Pools oder gar die restliche Zeit in Schottland für Jay und Holly verläuft, dann lest das Buch von Martina Gercke. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Falls wir euch bis jetzt noch nicht genug neugierig auf dieses Buch gemacht haben, kommt hier noch ein Auszug des 1. Kapitels für euch. Mit freundlicher Genehmigung der Autorin.


Leseprobe

1. Kapitel

Was macht ihr denn hier?"
Holly Summers kam in einem pinkfarbenen Bademantel in die Küche geschlurft. Die Augenmaske, ohne die sie nie zu Bett ging, klebte schief auf ihrer Stirn. Ihre flachsblonden Haare fielen leicht zerzaust über ihre Schultern und gaben ihr den perfekten Out-of-bed-Look. Ihr Blick fiel auf ihre beiden Freundinnen, die es sich am Küchentisch gemütlich gemacht hatten.
Sieh mal einer an, unsere Prinzessin ist auch schon aufgewacht", grinste Abigail Langfort, ihre Mitbewohnerin, die es sich auf der Sitzbank gemütlich gemacht hatte. „Zu deiner Information: Wir leben hier."
Abby war erst letztes Jahr in die WG dazugestoßen. Sie und Holly waren beste Freundinnen geworden, die nicht müde wurden, sich gegenseitig zu necken.
Guten Morgen, Miss Marple“, nannte Holly sie bei ihrem Spitznamen. „Wie ich sehe, bist du schon wieder bereit, die Welt zu retten." Sie deutete auf Abbys schwarze Polizeiuniform.
Du kannst dich gerne lustig machen; ich werde trotzdem meine Pflicht im Dienste Ihrer Majestät tun."
Abby nahm ihren Beruf als Polizistin sehr ernst und war der pflichtbewussteste Mensch, den Holly kannte.
Das dachte ich mir!", lachte Holly.
Na, 'ne lange Nacht gehabt?", begrüßte Olive sie.
Du anscheinend nicht", entgegnete Holly.
Du siehst aus wie das blühende Leben."
Als ob du dich beschweren müsstest!"
Olive Belford, die dritte im Bunde der FrauenWG, rümpfte die Nase. Sie war Radiomoderatorin bei Radi05, wo sie mit ihrer Live-Sendung so etwas wie eine kleine Berühmtheit war, was sie ihrer scharfen Zunge und ihrer Schlagfertigkeit zu verdanken hatte.
Hast du Angst, dass es gleich anfängt zu schneien?" Abby deutete auf die UGG Boots an Hollys Füßen. „Ich sage es nur ungern, aber es ist Mai und draußen hat es lauschige zwanzig Grad. "
Abby, dir als Modeverweigerer sollte ich vielleicht verraten, dass diese Schuhe seit Jahren der absolute Schrei sind und mich ein kleines Vermögen gekostet haben."
Holly hob ein Bein in die Luft und wedelte damit auf und ab. Sie arbeitete als Moderedakteurin bei dem bekannten Lifestyle-Magazin StarTouch. Holly liebte ihren Job, der es ihr ermöglichte, sich immer nach dem angesagtesten Look zu kleiden. Kein Schuh war ihr zu hoch und kein Rock zu kurz. Hollys Motto war: Spaß haben und dabei gesehen werden.
Die hässlichen Dinger?!" Abby zog überrascht die Augenbraue hoch. „Die würde ich noch nicht einmal anziehen, wenn ich im Garten arbeiten müsste, geschweige denn, dass ich dafür Geld bezahlen würde."
Ich sehe schon, bei dir ist Hopfen und Malz verloren." Holly ließ sich mit einem theatralischen Seufzer auf den Stuhl fallen.
Wie schaffst du es nur immer, so auszusehen, als hättest du dich gerade geschminkt? Das ist doch nicht normal und ganz nebenbei eine Beleidigung für jede Frau wie mich, die morgens aussieht, als hätte ihr jemand über Nacht eine Zombie-Maske übergestülpt", meckerte Olive.
Keine Ahnung. Aber wenn es dich ein bisschen freut: Ich fühle mich wie ein Zombie. Meine Augen tun weh und mein Kopf muss über Nacht gewachsen sein." Holly blinzelte verschlafen. „Ich war erst auf Stellas Modenschau und dann noch auf der Aftershow-Party." Sie massierte sich mit den Fingerspitzen die Schläfen.
Wenn man dich hört, könnte man tatsächlich den Eindruck bekommen, dass du arbeitest", grinste Olive.
Das tue ich auch", protestierte Holly. „Ich hab mir schließlich nicht freiwillig die Nacht um die Ohren geschlagen und -“
... literweise Champagner getrunken", vollendete Olive schmunzelnd ihren Satz.
Okay, ich bekenne mich schuldig. Arbeit war es trotzdem."
Wusste ich es doch."
Olive stand auf und machte sich am Küchenregal zu schaffen. Es klapperte an der Haustür und Sekunden später kam Emily Walters in die Küche gestürmt. Ihre Tochter, die vier Monate alte Rose, lag in ihren Armen. Emilys Wangen waren gerötet, und im Gegensatz zu ihrer Tochter sah sie völlig verschlafen aus.
Was ist denn mit dir los?" Holly zog die Augenmaske vom Kopf und legte sie auf den Tisch.
Ich bin völlig fertig!" Emily ließ sich auf den Küchenstuhl fallen. „Rose hat die ganze Nacht Theater gemacht. Ich kann nicht mehr", jammerte die frischgebackene Mutter. Sie hatte ihre ansonsten ordentlich geföhnten Haare zu einem lockeren Knoten zusammengebunden und unter ihren Augen lagen dunkle Schatten. „Das ist jetzt schon die vierte Nacht in Folge. Ich bin ein totales Nervenbündel. Wenn ich nicht bald ein paar Stunden Schlaf am Stück bekomme, breche ich zusammen."
Emily Walters hatte bis zu ihrer Schwangerschaft als Flugbegleiterin bei Connect Air gearbeitet und das Leben eines Jetset-Girls geführt. Heute New York, morgen Shanghai — das war ihr Alltag gewesen, bis sie mit Rose schwanger geworden war.
So schlimm?" Olive schenkte ihrem Patenkind ein liebevolles Lächeln.
Noch schlimmer!“ Emily blickte düster in die Runde ihrer Freundinnen.
Niemand hat gesagt, dass es leicht werden würde." Olive tätschelte Emilys Hand. „Was ist mit Ethan? Kann er dich nicht ein bisschen entlasten?"
Ethan Moore war Emilys Verlobter und Rose' Adoptivvater. Seit Rose' Geburt wohnte Emily mit ihm im Apartment gegenüber.
Ethan hat heute Morgen ein Meeting mit seinem Team und anschließend ein Geschäftsessen mit einem IT-Experten. Er möchte sein Unternehmen weiter ausbauen", seufzte Emily. „Als ob er nicht genug Arbeit damit hätte!"
Tja, so ist das, wenn man mit einem erfolgreichen Geschäftsmann zusammen ist." Olive deutete auf den Becher in ihrer Hand. „Möchtest du auch einen Tee?"
Tee wäre absolut himmlisch." Emily warf Abby einen prüfenden Blick zu. „Kommst du oder gehst du?"
Danke für das Kompliment, aber ich komme gerade vom Nachtdienst." Abbys Blick wanderte von Emily zu Rose. „Na, was macht denn unser kleiner Hosenscheißer?"
Durchschreien und ihre Mum nicht schlafen lassen, wenn du es genau wissen willst." Emily strich Rose über die Stirn.
Braves Mädchen!", grinste Abby. „Lass dir nichts gefallen!"
Hey, hör auf, meine Tochter anzustacheln!" Emily runzelte die Stirn.
Was heißt hier anstacheln?", schnaubte Abby. „Als Mädchen kann man gar nicht früh genug lernen, sich durchzusetzen. Das Leben ist schließlich kein Ponyhof."
Du nun wieder mit deinen Weisheiten", konterte Emily.
Das ist keine Weisheit, sondern reine Lebenserfahrung, glaub mir! Ich arbeite nur mit Männern zusammen ich weiß, wovon ich spreche. "
Wenn man dich so hört, könnte man wirklich glauben, dass alle Männer Schweine sind."
Rose' Spielzeug fiel auf den Boden. Emily bückte sich und hob es auf.
Nicht alle, aber viele. Als Frau hast du nur eine Chance, wenn du dich durchsetzen kannst."
Wenn das deine Erfahrungen sind, bin ich froh, dass ich Moderatorin und keine Polizistin geworden bin", brummte Olive.
Sag nichts gegen meinen Job. Ich bin Offizierin Ihrer Majestät, der Königin, und stolz darauf. "
Abbys Loyalität gegenüber dem Königshaus war immer wieder Thema in der WG. Sie besaß eine ansehnliche Sammlung von Fotografien der gesamten Königsfamilie, die sie sorgfältig in ihrem Zimmer aufgestellt hatte. Es gab keine Neuigkeit über den englischen Adel, die Abby nicht wusste. Ihr größter Wunsch war es, der Queen einmal gegenüberzustehen und ihr die Hand zu schütteln. Selbst den Klodeckel zierte ein Porträt der Queen, seit Abby eingezogen war, was bei dem einen oder anderen Besucher schon zu Irritationen geführt hatte.
In diesem Moment huschte ein Lächeln über das zarte Gesicht von Emilys Tochter und die blauen Augen leuchteten vergnügt.
Oh mein Gott! Hast du das gesehen?", quietschte Emily.
Was?", fragte Holly irritiert.
Rose hat gelächelt.“ Emily beugte sich zu ihrer Tochter hinab und gab ihr einen liebevollen Kuss auf die rosa Wange. „Mein süßer kleiner Pumpkin."
Ethan hatte seiner Tochter den Spitznamen gegeben, da ihr rundes Gesicht nach der Geburt an einen Kürbis erinnert hatte. Emily rieb ihre Nase vorsichtig an Rose' Wange, was diese mit einem leisen Glucksen quittierte.
Oh Mann, du bist ja noch schlimmer, als ich dachte", grinste Olive. „Eben beschwerst du dich noch, und jetzt " Olive schüttelte den Kopf.
Na, wie geht es unserem kleinen Wonneproppen?" Holly beugte sich zu Rose und zog eine Grimasse. Überraschend schnell für einen Säugling streckte Rose die Hand aus und schnappte sich eine von Hollys langen Strähnen, um daran zu ziehen.
Rose geht es prima. Du solltest lieber fragen, wie es ihrer Mutter geht." Emily gähnte herzhaft.
Autsch!" Holly lockerte vorsichtig den festen Griff der Babyfaust, um sich zu befreien. „Bist du dir sicher, dass Rose nicht Abbys Kind ist?" Abby schmunzelte.
Hollys Blick fiel auf den Tee. „Trinkt eigentlich noch irgendjemand außer mir Kaffee?"
Ich. Warum?", meldete sich Abby.
Ich mach uns welchen." Holly machte Anstalten, sich vom Stuhl zu erheben.
Bleib bloß sitzen und lass mich das machen!" Abby beeilte sich aufzustehen.
Du bist die Allerbeste!", grinste Holly und lehnte sich zurück.
Hier." Olive streckte Holly die Hand entgegen. „Ich denke, das sollte gegen deine Kopfschmerzen helfen. "
Du bist ein Schatz!" Holly nahm die Kopfschmerztablette. Wortlos reichte ihr Olive ein Glas Wasser.
Emily gähnte laut. Olives Blick wanderte von Emily zu Rose und wieder zurück.
Sag mal, was hältst du davon, wenn ich auf
Rose aufpasse und du dich eine Runde aufs Ohr haust?"
Das würdest du tun? ", fragte Emily erwartungsvoll.
Na klar! Ich bin doch schließlich die Patentante dieses entzückenden Wesens."
Du bist wirklich ein Schatz. " Emily warf Olive einen Kuss zu.


Fazit




Wir fanden Liebe auf den ersten Blitz richtig klasse und das haben wir auch in einer Rezension zum Ausdruck gebracht.



Lesereindrücke:

„Reise, Romanze, Freundschaft, Geheimnisse, Tränen alles Mögliche kam in diesem Band vor und
wurde bestens miteinander verknüpft. Eine schöne leichte Lektüre für zwischendurch.“
„der Schreibstil von Martina war sehr angenehm und auch flüssig zu lesen.“

„Holly ist ein Sonnenschein durch und durch und bis jetzt mein persönlicher Liebling der kleinen, bunten Mädelstruppe …“
„Ich kann das Buch jedem Leser, der gerne Liebesgeschichten liest einfach nur empfehlen, denn es ist alles dabei, Drama, Liebe, Hass, Eifersucht, Komik und auch tolle Ortsbeschreibungen für den nächsten Urlaub.“



Danke




Isabel und ich bedanken uns bei der Autorin, Martina Gercke, die uns freundlicherweise ihr Buch als Lese- und Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Natürlich bedanken wir uns bei den Veranstaltern und Organisatoren der RomanceWoche. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, dabei zu sein und auch vielen Dank an die anderen Blogger und euch Leser.

Wir hoffen ihr hattet beim Lesen genau so viel Spaß wie wir beim erstellen des Artikels und hoffen, das wir euch die Reihe ein wenig interessanter machen konnten.

















Samstag, 27. Mai 2017

Lisa Grant - "Color in my Darkness" (Yasmin)

~~ Rezension von Yasmin ~~
~ Nr. 13 / 2017 ~

Color in my Darkness

Autorin: Lisa Grant
Erscheinungsdatum: 25. Mai 2017

(Bild: Amazon)


Vielen Dank an Lisa Grant, das sie mir dieses Buch von ihr zur Verfügung gestellt hat. Dies beeinflusst jedoch in keiner Hinsicht meine Meinung.

Klappentext

Kann ein Tag schlimmer beginnen? Nicht genug, dass sie über den Haufen gefahren wird – nein. Plötzlich steht auch noch ihre heimliche Jugendliebe vor ihr.
Doch während Franzi mittlerweile Tätowiererin aus Leidenschaft ist, hat Ben mit seiner Arbeit als Anwalt einen Weg eingeschlagen, den er nie gehen wollte.
Außer ihren offensichtlichen Unterschieden hat Franzi noch eine Million weitere Gründe, warum sie sich nicht auf ihn einlassen sollte.
Dennoch verbringen sie eine Nacht miteinander – und dabei bleibt es nicht. Alles scheint perfekt.
Wäre da nur nicht Bens dunkles Geheimnis, das sie beide zerstört und mit gebrochenem Herzen zurücklassen könnte.

Cover/Titel

Das Cover finde ich einen absoluten Hingucker. Ich kann kaum weggucken und es fasziniert mich immer wieder aufs neue. Der Titel passt auch sehr gut zum Cover und auch wunderbar zur Geschichte.

Inhalt

Franzi, eine selbstbewusste, unabhängige und starke Tätowierererin trifft ihren alten Schwarm Ben auf der Straße wieder. Er fährt wortwörtlich in ihrem Leben hinein. Ben, der seinen Traum nicht zum Beruf gemacht hat sondern den Weg, der ihm seinen Eltern aufgezeigt wurde, ist ein erfolgreicher Anwalt, jedoch sehr unglücklich in seinem Leben.
Ben will Franzi nach diesen Treffen nicht einfach wieder verschwinden lassen. Er taucht immer wieder bei ihr auf sodass ihr gar nichts übrig bleibt als ihn in ihrem Leben aufzunehmen. Doch so einfach ist das gar nicht. Ihr Bruder, der ehemalige beste Freund von Ben, erzählt ihr von seiner Vergangenheit. Kann Franzi mit Bens Vergangenheit umgehen oder noch schlimmer ist es vielleicht noch gar nicht seine Vergangenheit?
All diese Fragen und alles rund um Franzi und Ben erfahrt ihr wenn ihr das Buch lest.
Ich habe sehr mitgefiebert mit Franzi, ob sich ihre Bemühungen rund um Ben lohnen oder nicht. 

Schreibstil

Ich mag den Schreibstil von Lisa Grant sehr gerne, da er sehr angenehm und locker ist und doch eine gewisse Intensität vorweißt. Man ist sofort im Geschehen drin und man lernt durch die Schreibweise aus der Sicht beider Hauptprotagonisten die Charaktere sehr gut kennen.

Fazit

Eine wunderbare Geschichte über die Farben im Leben.

5 von 5 Büchern

Montag, 22. Mai 2017

#RomanceWoche Teil 3 - Buchvorstellung "Rocky Mountain Gold" von Virginia Fox

Bild könnte enthalten: Text


Buchvorstellung


Hallo meine lieben Leser, Bücherverrückten, Blogger, Autoren und wer sich sonst noch hier so rumtreibt. In den Teil 1 auf Nicola´s  whisperleafsfantasyblog und Teil 2 auf Liza´s Bücherwelt
wurden euch das 10. Buch der Rocky Mountain Reihe sowie die Schauplätze vorgestellt.

Weiter geht es also mit

Rocky Mountain Gold von Virginia Fox

Teil 3


In meinem Teil der Buchvorstellung von Virginia Fox möchte ich euch die Reihe etwas näher bringen. Rocky Mountain Gold ist der 10. Band der erfolgreichen Reihe und spielt genau wie seine Vorgänger in dem kleinen Städtchen Independent in den Rocky Mountains.

Die Kleinstadt zieht sich wie ein roter Faden durch die Reihe, so dass die Leser immer wieder auf Figuren aus den vorherigen Büchern stoßen können.

Zahlreiche Nebenstränge die von Buch zu Buch weiter verfolgt werden können, geben dem Ganzen ein besonderes Highlight.  Daher wird die Reihe auch des Öfteren mit der bekannten Fernsehserie "Gilmore Girls" verglichen, was meiner Meinung nach eine tolle Auszeichnung für die Autorin ist.

Die Bücher sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Möchte man allerdings den kleinen Nebensträngen folgen, so empfiehlt es sich, die Bücher in folgender Reihenfolge zu lesen:






Wünsche und Karma sind so eine Sache. Eben hat sich Jaz, Vegetarierin, Yogalehrerin und Hundefreundin, mehr Abwechslung in ihrem Leben gewünscht und im nächsten Moment fliegen ihr Kugeln um die Ohren.
Nachdem selbst der Polizei von Seattle nicht zu trauen ist, flüchtet sie zu ihrer Großmutter nach Independence, Colorado und lässt Job und betrügerischen Freund hinter sich. Nur Königspudel Rocky nimmt sie mit auf ihre Reise.
Die skurrilen Einwohner von Independence wachsen ihr schnell ans Herz. Nicht nur die Chance auf ein eigenes Yogastudio hält sie hier. Auch ein gewisser gutaussehender Sheriff geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Doch kann sie ihm vertrauen?
Diese Frage wird bald lebenswichtig, denn plötzlich wird Jagd auf sie gemacht. Sind ihr etwa die Probleme aus der Großstadt in die Berge gefolgt?




Ein Unfall hat die Karriere von Starballerina Tyler abrupt beendet. Um ihre körperlichen und seelischen Wunden zu lecken und herauszufinden, wie sie ohne ihr geliebtes Tanzen weitermachen soll, kehrt sie zu ihrer Familie nach Independence, einer Kleinstadt in Colorado, zurück. Dass ausgerechnet Pat, ihr einziger One-Night-Stand, inzwischen in die Stadt gezogen ist, macht ihr das Leben nicht leichter. Pat hingegen freut sich über das Wiedersehen, ist Tyler ihm doch nie aus dem Kopf gegangen. Doch als ein Stalker eine tote Krähe an ihre Tür nagelt, treten alle romantischen Gefühle in den Hintergrund. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Unterstützt durch den ausgemusterten Polizeihund Ranger und ihre Freunde, machen sie sich mit vereinten Kräften daran, herauszufinden, wer hinter den abscheulichen Taten steckt.



Mit Männern hat man nichts als Ärger, findet Kat. Hunde sind da eine viel bessere Wahl. Kein Wunder floriert ihr Hundesalon in Seattle. Als ihre zwei besten Freunde nacheinander nach Independence, Colorado ziehen, beschließt sie jedoch, es den beiden gleich zu tun. Sie freut sich darauf, ihr Leben in der Kleinstadt einzurichten und mit ihrer Bordeaux-Dogge Rocky die Umgebung zu erkunden. Der einzige Störfaktor in ihren Plänen ist der arrogante Hockeyspieler Sam, der sie permanent zur Weißglut treibt. Da hilft auch nicht, dass er aussieht wie ein nordischer Gott. Doch dann findet sie den ersten verletzten Hund. Und wenig später den zweiten. Die sonst so rege Gerüchteküche schweigt und Kat hat einen schrecklichen Verdacht: illegale Hundekämpfe. Als ihr niemand Glauben schenken will, sichert sie sich kurzerhand Sams willige Unterstützung und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.



Ein Streuner mehr oder weniger, was ist da schon dabei, denkt Paula, als sie die Ausreißerin in ihrer Scheune entdeckt. Besser, als sich den Kopf über einen bestimmten Tierarzt zu zerbrechen. Die dreizehnjährige Leslie traut ihrem Glück nicht. Kann es wirklich sein, dass sie bei der netten Frau mit dem großen Herz und den wundervollen Tieren, wo sie zufälligerweise gelandet ist, eine neue Familie gefunden hat? Der Tierarzt Nate hingegen kämpft mit eigenen Problemen. Entgegen seiner festen Absicht, der Liebe nach seiner Scheidung aus dem Weg zu gehen, hat er sein Herz ausgerechnet an die Frau verloren, die keinen Hehl daraus macht, dass sie ihn nicht ausstehen kann. Während jeder auf seine Art versucht, sich an die Veränderungen im Leben zu gewöhnen, droht plötzlich von unerwarteter Seite Gefahr. Schaffen es Nate, Paula und Leslie ihr gemeinsames Glück zu retten?



Weit weg von Independence, im sonnigen Kalifornien, arbeitet Avery Wilkinson als Undercover-Agentin und Profilerin für das Drogendezernat. Das Auftauchen eines skrupellosen Serienmörders verhilft ihr unverhofft zu einem spannenden Auftrag: Sie soll für das FBI ein Täterprofil erstellen. Wenn da nur nicht ihr neuer Arbeitskollege wäre: Cole Carter. Ihre ehemalige Jugendliebe, die sie nie so richtig vergessen konnte. Cole Carter, Special Agent des FBI, verliebte sich vor über zehn Jahren Hals über Kopf in seine beste Freundin Avery Wilkinson. Doch er verbockte die Sache. Diesen Fehler würde er kein zweites Mal begehen. Davon muss er Avery aber erst einmal überzeugen. Das braucht Zeit. Zeit, die er nicht hat. Völlig unerwartet gerät Avery ins Visier des Killers. Eine wilde Verfolgungsjagd von den Stränden San Diegos bis in die Berge von Independence nimmt ihren Lauf. Die Ereignisse überschlagen sich und plötzlich bleibt keine Gelegenheit mehr, lange zu überlegen, ob sie sich auf einander verlassen können oder nicht.



Die Journalistin Paige wohnt erst seit kurzem in Independence, einer kleinen Bergstadt in den malerischen Rocky Mountains. Nach einem unglücklichen Start gelingt es ihr, nach und nach das Vertrauen der Bevölkerung zurück zu gewinnen.
Mit ihrem Engagement für das Tierheim und die Schüler von Independence gewinnt sie neue Freunde und auch ihr unverhoffter Status als Hundebesitzerin hält sie auf Trab. So fällt es ihr leicht, den immer noch misstrauischen und arroganten, aber leider auch sehr attraktiven Feuerwehrchef Ace zu ignorieren.
Ace, der mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen hat, unterstützt Paiges Plan, sich gegenseitig aus dem Weg zu gehen, voll und ganz. Also meistens. Zumindest manchmal.
Damit ist augenblicklich Schluss, als eine ungewöhnliche Waldbrandserie Paiges journalistischen Spürsinn weckt. Im Versuch, Paige aus der Schusslinie der Brandstifter zu halten, kreuzen sich ihre Wege immer öfter und bald fliegen die Funken nicht mehr nur im Wald.



Nach dem Tod ihres Vaters erbt die Biologin Lara unerwartet die Hälfte einer Ranch in den Rocky Mountains. Neugierig macht sie sich auf nach Colorado.
Dort findet sie nicht nur eine atemberaubende Landschaft, sondern auch einen grüblerischen Cowboy, der sie unerwartet in ihren Bann zieht. Kann sie ihm vertrauen?
Hank, der Besitzer der Lone Wolf Ranch, kämpft seit Jahren um den Erhalt seines Lebenstraums. Knietief in Arbeit steckend, hat er überhaupt keine Zeit für überraschenden Besuch. Aber Lara verzaubert nicht nur den Hengst Devil, sondern schleicht sich ungebeten in sein Herz. Doch wer ist die schöne Fremde wirklich?
Nicht alle freuen sich über die Veränderungen, haben sie doch eigene Pläne mit der Ranch. Als klar wird, dass Lara vorhat zu bleiben, eskaliert die Situation.
Erkennen Lara und Hank trotz ihrer Differenzen die Gefahr, bevor es zu spät ist?



Becca Mirren. Cowgirl. Rotschopf mit entsprechendem Temperament. Weltmeisterin im Barrel-Racing und auf der Suche nach einem neuen Lebensinhalt. Adrian Lopez. Spezialist für Spürhunde. Vater. Augen, so blau wie ein Gletschersee. Und der Mann, der Becca vor sechs Jahren das Herz gebrochen hat. Auf keinen Fall würde sie dem Mistkerl eine zweite Chance geben. Oder doch? Während sie versucht, genau das heraus zu finden, droht plötzlich Gefahr von unerwarteter Seite. Ist es etwa schon zu spät für ein Happy End?



Das Leben könnte so schön sein. Die Ethologin Quinn Davies hat auf der Wildtierstation der Lone Wolf Ranch ihren Traumjob gefunden. Doch die Idylle trügt. Wilderer bedrohen das Wildreservat. Hat etwa der neue Mitarbeiter seine Finger im Spiel? Obwohl sie sich von ihm angezogen fühlt, beschließt sie, kein Risiko einzugehen und ermittelt auf eigene Faust. Als Undercover-Agent kann sich Archer Miller keinen Fehler erlauben. So gerne er seine attraktive Arbeitskollegin von der Liste der Verdächtigen streichen und sie küssen würde, muss er doch zuerst herausfinden, welches Geheimnis sie vor ihm verbirgt. Fragen über Fragen, ein rücksichtsloser Killer und zwei Herzen mit ganz eigenen Plänen.



Nach einer schrecklichen Tragödie verließ Zelda vor 14 Jahren fluchtartig ihr Zuhause in den Rocky Mountains. Erst das unwiderstehliche Angebot, in Independence ihre eigene Apotheke zu führen, bewegt sie zur Rückkehr.
Kaum angekommen, holen die Geister der Vergangenheit sie wieder ein: ihre totgeglaubte Jugendliebe Cruz ist entgegen ihren Erwartungen sehr lebendig …
Cruz hat keine Ahnung, wie sehr die Ereignisse von damals Zeldas Leben auf den Kopf gestellt haben. Weshalb begegnet ihm die temperamentvolle Schönheit mit so viel Feindseligkeit? Ist an den Verschwörungstheorien, die sie aufstellt, etwas dran?
Nicht alle sind begeistert, als die beiden einen Waffenstillstand schließen und hartnäckig versuchen, die alten Geschichten zu entwirren. Die Ereignisse überschlagen sich.
Drohen sich die Geschehnisse von damals zu wiederholen – oder finden Zelda und Cruz diesmal ihr Happy End?




Band 11 ist bereits auf Amazon vorbestellbar!



Beste Freunde mit gewissen Vorzügen. Eigentlich eine hervorragende Idee, dachte sich die ehemalige FBI-Agentin Valentina, würde sich Big A nicht auf einmal seltsam verhalten. Wohin verschwindet er abends immer öfters auf seinem Motorrad? Trifft er sich etwa mit einer anderen?
Entschlossen, die Wahrheit heraus zu finden, macht sich Valentina daran, der Sache auf den Grund zu gehen.
Ali Khouri, von allen nur Big A genannt, genießt sein neues Leben in den Rocky Mountains. Ein stressfreier Job, eine tolle Frau, was will Mann mehr vom Leben? Doch dann macht er die Entdeckung, dass selbst in der heilen Welt von Independence nicht alles so friedlich ist, wie es scheint. Zusammen mit seinen Bikerfreunden nimmt er die Gerechtigkeit in die eigene Hand.
Plötzlich treffen die sorgfältig voneinander getrennten Welten aufeinander und bedrohen das, was beide so lange für selbstverständlich gehalten haben.

(Alle Titel können entweder käuflich erworben oder über Kindle Unlimeted gelesen werden)


Sämtliche Bilder wurden uns von der Autorin, Virginia Fox, zur Verfügung gestellt und unterliegen dem Copyright.



Um euch die Entscheidung noch etwas zu versüßen, haben wir noch einige Leserstimmen zusammen getragen.


"Wenn man einen tollen Mix aus Spannung, Romantik und Humor möchte, um sich seine Lesestunden zu versüßen, dann ist man mit der Rocky Mountain Reihe auf jeden Fall nicht verkehrt."


"Authentisch gestaltete Charaktere, ein flüssig lesbarer sehr angenehmer Stil der Autorin und eine Handlung, die mich emotional einnehmen konnte aber auch Szenen beinhaltet, die das Ganze ein wenig auflockern, haben mir wundervolle Lesestunden beschert und mich komplett überzeugt. Wirklich zu empfehlen!"


"Eine neue tolle Geschichte aus den Rocky Mountains, die mich zum schmunzeln und lachen bringen konnte und die mich wieder voll und ganz überzeugt hat."


"Ich liebe die Ausflüge nach Independence. Am liebsten würde ich ewig dort bleiben wollen. Wieder ein grandioser Roman von Virginia Fox."











Natürlich hat die Autorin noch andere Reihen geschrieben. Seit ihr neugierig geworden? Dann schaut doch mal auf ihrer Homepage vorbei oder folgt ihr bei Facebook, Instagram oder Twitter.


Danke

Zum Schluss möchte ich mich bei meinen beiden Mitstreiterinnen bedanken. Liza und Nicola, es hat mir sehr viel Spaß gemacht mit euch beiden zusammenzuarbeiten.

Vielen Dank auch an die Veranstalter und Organisatoren der RomanceWoche. Es ist mein erstes Mal gewesen, an so einem Event teilzunehmen. Ich danke euch für die Chance.

Einen großen Dank auch an Virginia Fox für das E-Book. Ich habe vorher noch keinen Teil der Reihe, oder besser gesagt noch gar kein Buch von dir gelesen. Das muss ich auf jeden Fall nachholen.

Und vielen Dank an alle, die meinen, oder besser gesagt unsere Beiträge gelesen haben. Ich hoffe ihr hattet beim Lesen genau so viel spaß wie wir beim Erstellen.

















Samstag, 20. Mai 2017

Rezension von Julia

Rocky Mountain Gold (Band 10)

Autorin: Virginia Fox
Verlag:  Dragonbooks
Erscheinungsdatum: 30. März 2017


Bild: Amazon



Klappentext

Der neue Liebesroman für Gilmore Girls Fans von Starautorin Virginia Fox! Mit Rocky Mountain Gold erscheint eine neue Geschichte rund um die skurrilen Bewohner der liebevollen Kleinstadt Independence in den Rocky Mountains. Achtung Suchtgefahr!

„Herrliche, spritzige, frische, humorvolle Dialoge, wunderbare Charaktere.“ (Bücherwurm)

Nach einer schrecklichen Tragödie verließ Zelda vor 14 Jahren fluchtartig ihr Zuhause in den Rocky Mountains. Erst das unwiderstehliche Angebot, in Independence ihre eigene Apotheke zu führen, bewegt sie zur Rückkehr.

Kaum angekommen, holen die Geister der Vergangenheit sie wieder ein: ihre totgeglaubte Jugendliebe Cruz ist entgegen ihren Erwartungen sehr lebendig …

Cruz hat keine Ahnung, wie sehr die Ereignisse von damals Zeldas Leben auf den Kopf gestellt haben. Weshalb begegnet ihm die temperamentvolle Schönheit mit so viel Feindseligkeit? Ist an den Verschwörungstheorien, die sie aufstellt, etwas dran?

Nicht alle sind begeistert, als die beiden einen Waffenstillstand schließen und hartnäckig versuchen, die alten Geschichten zu entwirren. Die Ereignisse überschlagen sich.

Drohen sich die Geschehnisse von damals zu wiederholen – oder finden Zelda und Cruz diesmal ihr Happy End?

Rocky Mountain Gold ist der zehnte Band der humorvollen Rocky Mountain Serie der Erfolgsautorin Virginia Fox.



Cover


Das Cover finde ich total klasse. Die Berge, die Katze und das Gold stimmen sehr schön auf die Geschichte ein und zeigen gleichzeitig einen sehr wichtigen Bestandteil des Buches. Es müssen nicht immer Menschen abgebildet sein um ein Cover interessant zu machen.

Inhalt

Nach jahrelanger Trauer kehrt Zelda wieder in ihren Heimatort Independence zurück, den sie vor vielen Jahren mit ihren Eltern Fluchtartig verlassen hat.
Damals, ging sie mit dem Wissen, das ihre Jugendliebe Cruz gestorben ist. Nun aber muss sie feststellen, dass er all die Jahre quicklebendig gewesen ist, sich jedoch nicht die Mühe gemacht hat, sich bei ihr zu melden. 
Cruz wiederum wusste nicht einmal, dass er für tot gehalten wurde und ist mehr als überrascht, das ihm Zelda so feindselig begegnet. 
Gemeinsam wollen sie herausfinden, was damals vor vierzehn Jahren passiert ist und stoßen dabei auf ein Abenteuer, welches sie nicht für möglich gehalten haben.
Zelda ist eine junge, unabhängige Frau, die sich in der Kleinstadt als Apothekerin selbständig gemacht hat. Sie lässt sich nicht gerne auf der Nase herum tanzen und sich von nichts und niemandem etwas sagen. Doch so manche Entscheidung ist nicht wirklich gut durchdacht. Sie ist ein liebenswerter Charakter, welcher meiner Meinung nach einen leicht naiven Hang hat. Trotzdem mag ich sie.
Cruz ist ein junger, erfolgreicher Mann. Er liebt Zelda noch genauso wie damals. Auch wenn sie es ihm alles andere als leicht macht. Doch im Gegensatz zu ihr hat er einen gesunden Selbsterhaltungstrieb und würde die Vergangenheit gerne ruhen lassen. 
Die Geschichte ist spannend und man ist als Leser neugierig, wie das Ganze ausgeht. Eine Mischung aus Krimi und Kleinstadtromanze und sehr gut gelungen. Was mir ein wenig gefehlt hat, war das Knistern zwischen den beiden Protagonisten Zelda und Cruz. 
Sehr gut gefallen haben mir die Disney Sisters und ihr kleines, aber sehr lebendiges Diner mit dem schwarzen Buch. 
Im Großen und Ganzen eine schöne, lockere und spannende Geschichte für zwischendurch.

Schreibstil

Die Story wird aus Sicht der beiden Protagonisten und ab und an auch aus Sicht einzelner Stadtbewohner geschildert. Dies ist aber keineswegs störend. im Gegenteil, ich denke so wird die Handlung noch spannender und interessanter und vor allem hat der Leser so noch mehr Hintergrundwissen. Das schöne an diesem Erzählstil ist auch, das die Story dadurch nicht nur auf das Protagonistenpaar reduziert wird. Die Charaktere sind, zum größten Teil zumindest bis auf zwei Ausnahmen, liebenswürdig und sympathisch. Sogar Cruz´ Tante Adele muss man irgendwie einfach gern haben. Auch wenn sie als Einsiedler gerne auf fremde Menschen schießt.

Fazit

Es ist mein erster Roman der Autorin aber ich werde definitiv noch die anderen Teile der Reihe lesen denn ich bin gespannt, mehr über Independence und seine Bewohner zu erfahren.

4/5 Bücher



Von Virginia Fox auf Amazon erhältlich:

Die Rocky Mountain Serie: (Genre: Liebesroman/Spannung)
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 - Rocky Mountain Gold
Band 11 - Rocky Mountain Crime (Juni 2017)

Drachenromane:
Die Drachenschwestern Trilogie (Genre: Frauenromane mit einem Hauch Fantasy)
Band 1 - Die Drachenschwestern
Band 2 - Das Drachenkind
Band 3 - Das Drachenpferd
Das Drachenmädchen (Genre: Jugend-/Fantasy)
Band 4 - Das Drachenmädchen - Das Zeichen des Drachen (April 2017)

Alle Neuerscheinungen und Preisaktionen werden unter virginiafox.com oder auf FB authorvirginiafox angekündigt.